Unser Turnier 2019 die zweite - Verteidigung des Pokals

 

Am Samstag, den 26.10.2019 luden wir wieder zum traditionell im Oktober stattfindenden Turnier ein. Insgesamt vier Mannschaften traten gegeneinander an, so u.a. die bekannten Gesichter aus Geising und Neukirchen. Erstmals nahmen auch die Sportfreunde der SG Kesselsdorf teil, die wir herzlich begrüßten. Ziel des Turniers war es, den Pokal zu verteidigen. Im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückrunde standen sechs aufregende Spiele vor uns.

 

Vorerst schien die Situation für unsere Volleyballer aussichtslos. Kurzfristige und krankheitsbedingte Ausfälle sorgten für eine unausweichliche Neuordnung. Die Mannschaft stand zusätzlich ohne Trainer da. Es schlug die Stunde für die Spieler, die bisher im Hintergrund agierten. Die feste Turniermannschaft war zur Hälfte anwesend und musste sich nun schnell mit den neuen Gegebenheiten arrangieren. Hier sollte sich entscheiden, ob sich das Training der vergangenen Wochen auszahlte. 

 

Bereits mit den ersten Spielzügen stellten wir fest, dass wir trotz anderer Besetzung einen soliden Volleyball spielen. Punkt um Punkt erzielten wir Satzgewinn für Satzgewinn - es fühlte sich wie ein Spaziergang an. Nach der Hinrunde hatten wir sechs von sechs Sätzen für uns entschieden und standen somit auf Platz 1.

 

Nun hieß es: Konzentration bewahren! Die anderen Mannschaften wurden mit jedem Satz sicherer, spielten sich ein und erschwerten uns die Rückrunde. Die Punkte waren umkämpfter, der Schweiß lief mehr und mehr und alle sechs Spieler zeigten Einsatz bis zum letzten Punkt. Trotz sensationeller Aufschlagserien der Gegner, die uns stark in die Bredouille brachten, fanden wir in unseren Modus zurück, erzielten die Punkte und entschieden auch die restlichen sechs Sätze für uns.

 

Erstmals haben wir keinen einzigen Satz in einem Turnier abgegeben und erreichten unser Ziel - den Pokal zu verteidigen! 

 

 

Wir bedanken uns für die Teilnahme der Mannschaften SG 2000 Neukirchen, VSV Geising und SG Kesselsdorf. Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, die uns wieder einmal großartig beim Catering unterstützten! 

Turnier VSV Geising 2019

 

Am 05.10.2019 durften wir dem jährlichen Turnier des VSV Geising entgegenfiebern. Trotz der vergleichsweise langen Anfahrt ist das stets einer der schönsten Termine des Jahres. Auch 2019 freuten wir uns deshalb auf ein hochklassiges Turnier mit anspruchsvollen Gegnern und spannenden Duellen.

 

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 12 Mannschaften teil. In der Vorrunde wurde zunächst in 3 Staffeln zu je 4 Teams entschieden, wer später in der Hauptrunde um Platz 1-6 und wer um Platz 7-12 spielen dürfte. In einer für uns ungewohnten Aufstellung mit nur einer Dame auf dem Feld erkämpften wir uns trotz klasse Leistungen leider nur Platz 3.

 

Damit war klar, dass ab jetzt maximal der siebte Platz möglich ist. In der Hauptrunde ließen wir dann aber nichts mehr anbrennen und sicherten uns klar, mit 8:2 Sätzen Platz 7!

 

 

Vielen Dank an die Turnierleitung von Geising für das tolle Turnier!

Beach am Bach - 1. Beachvolleyballturnier des SV Wacker Mohorn

 

Am 18.08.2019 luden wir zum ersten Beach am Bach des SV Wacker Mohorn ein.

Im Waldbad Grund trafen sich insgesamt fünf Mannschaften, die sich bei Sonne und heißen 32°C freiwillig im Sand sielten. Erstmals begrüßten wir die Spieler der Wilischgeister Kreischa. Des Weiteren waren die üblichen Verdächtigen mit der Taubenheim Familiy und der SG 2000 Neukirchen mit dabei.

 

Im Modus Jeder gegen Jeden, Quattro Mix (drei Herren, eine Dame) starteten wir erstmals mit zwei Mannschaften ins Turnier. In den Sommerferien tauschten wir die Turnhalle gegen das Beachfeld im Waldbad Grund und waren somit gut vorbereitet. Wer den Unterschied zwischen Halle und Sand kennt, weiß, dass es mehr als nützlich ist, im Sand eingespielt zu sein. Das Turnier startete gleich mit einem Kracher. Die Favoriten aus Kreischa mussten gegen den mehrfachen Sieger unseres jährlichen Hallenturnieres ran - Taubenheim Family. Im ersten Match konnte Kreischa hier gleich beide Sätze für sich entscheiden.

 

Der gesamte Turnierverlauf gestaltete sich sportliche sehr fair und freundschaftlich. Die Mannschaften präsentierten sich mit viel Spaß am Ball gleichwertig und zeigten großen Einsatz und hart umkämpfte Duelle. 

 

 

Das sonnige Gemüt aller Teilnehmer paarte sich mit dem hervorragenden Wetter, ohne dabei den sportlichen Ehrgeiz vermissen zu lassen. Die entspannte Atmosphäre trug auch am Spielfeldrand zu einer tollen Stimmung bei. Vielen Dank an die Hobby-DJs aus Neukirchen, die uns mit musikalischer Untermalung stets zu belustigen wussten. Da stimmt der Einsatz sowohl neben, als auch auf dem Feld! Denn auch im Sand konnten die Gäste aus Neukirchen begeistern und luchsten den Wilischgeistern aus Kreischa den ersten Satz im bisherigen Turnier ab.

 

 

So kam es am Ende des Spieltages zu einem echten Finale, denn die vorletzte Begegnung des Turniers sollte zwischen Krissis Mohorn, bis hierhin ungeschlagen, und den WIlischgeistern, die bisher nur einen Satz abgeben mussten, stattfinden. Um sicher Erster zu werden, müssten die Wilischgeister also beide Sätze gewinnen. Gern würden wir jetzt von zwei hart umkämpften Sätzen in höchster Qualität sprechen. Leider zollte die Hitze bei diesem entscheidenden Spiel bei Krissis Mohorn ihren Tribut. Noch geschwächt vom Spiel, das sie unmittelbar davor gegen Taubenheim Family auszufechten hatten, hatte Krissis Mohorn gegen die konsequenten und effektiven WIlischgeister aus Kreischa keinerlei Chance, die beide Sätze klar und verdient für sich entscheiden konnten.

 

Unsere Sportfreunde aus Kreischa sicherten sich damit hochverdient durch die konstante Leistung über das ganze Turnier hinweg den ersten Platz! Herzlichen Glückwunsch!

 

Platzierungen in der Übersicht:

  1. Wilischgeister Kreischa (7 Punkte)
  2. Krissis Mohorn (6 Punkte)
  3. SG 2000 Neukirchen (3 Punkte)
  4. Nikkls Mohorn (2 Punkte)
  5. Taubenheim Family (2 Punkte)

An dieser Stelle bedanken wir uns für das große Entgegenkommen des Waldbades Grund und unserem Schwimmmeister Michl. Er ermöglicht es uns, im Tausch gegen einen Einsatz zum Frühjahrsputz, das Beachfeld des Bades als Trainingsplatz zu nutzen, solange es draußen hell und warm ist. Auch mit dem Eintritt für die Turnierteilnehmer ist er uns an diesem Sonntag entgegengekommen und hat die Veranstaltung damit erst möglich gemacht. Danke an unseren Sportsfreund! 

 

 

 Wir hoffen, Euch alle nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen und freuen uns auf das zweite Beach am Bach!

Turnier Blaues Wunder

 

Am Samstag den 16.03.2019 besuchten wir das jährliche Turnier des Volleyballvereins „Blaues Wunder“. Mit hoher Motivation trafen wir uns an der Turnhalle in Klotzsche, so waren wir bereits vorm Veranstalter selbst vor Ort.

 

Ein junges Team von sieben Mitspielern hatte sich für den Tag gemeldet. So konnten wir mit einem Auswechsler spielen, welchen wir auch rege genutzt haben.  Vier weitere Mannschaften galt es zu besiegen in jeweils zwei Sätzen. Es wurde um jeden Punkt gekämpft, so ging ein Satz bis 33 da niemand dem anderen was schenken wollte. Mit drei gewonnen Sätzen reichte es am Ende des Tages für einen guten vierten Platz.

 

 

Ein Dank geht an den Verein vom Blauen Wunder für das gelungene Turnier. 

Kindertraining mit den Ferienkindern 2019

 

Winterferienzeit ist Volleyballzeit – so jedenfalls für die Kinder des Mohorner Hortes. Wie bereits im vergangenen Jahr luden wir die Schüler zu einem Volleyball-Training in die Turnhalle der Grundschule Mohorn ein. Insgesamt 17 Kinder nahmen in diesem Jahr teil. Begleitet und unterstützt wurden sie von drei Erziehern.

 

Pünktlich 9.15 Uhr betraten die Schüler die Halle - einige Gesichter kamen uns bereits aus dem letzten Jahr bekannt vor. Ein bunter Mix der Mädchen und Jungen von der ersten bis zur vierten Klasse sammelte sich an der Grundlinie und war neugierig, was beim Training passieren wird. Nach einer kurzen Vorstellung ging es auch gleich an den Ball. Die Kinder prellten sich kreuz und quer, mal mit links, mal mit rechts und auch rückwärts durch die Halle. Eine umfangreiche Erwärmung ist wichtig, um Verletzungen vorzubeugen und auch den ein oder anderen Muskelkater zu minimieren.

 

Nach einem ausgiebigen Stretching und verschiedenen Laufübungen wurde das erste Spiel angepfiffen. Dabei ging es unter anderem darum, auf verschiedene Pfiffe zu reagieren – sei es ein Handwechsel beim Prellen oder auf den Bauch legen und den Ball ruhen zu lassen. Nachdem die Konzentration geschärft war, übten die Kinder in Zweierteams verschiedene Übungen mit dem Ball. Auch hier stand das Prellen, Sehen und Reagieren im Vordergrund. Sogar die Erzieher spielten aktiv mit und hatten ihren Spaß dabei. Zu guter Letzt vereinfachten wir eine Annahmeübung für die Kinder, bei denen der anzunehmende Ball zwischen den Beinen hindurch springen sollte. Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten hatten die Kinder den Dreh raus und reagierten selbständig in der Annahme. Natürlich war auch hier nach jeder Annahme ein kleiner Hindernisparcours zu bewältigen.

 

Als krönenden Abschluss spielten wir mit den Kindern ein Turnier mit vereinfachten Regeln. Drei Mannschaften traten gegeneinander an und sammelten ihre Punkte. Die Teams hatten ihren Spaß dabei und der Ehrgeiz war geweckt. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gab es zum Schluss die Gewinnermannschaft. Wie jedes Training bei den Großen endete auch dieses mit einem kräftigen „… und Tschüss!“. Nach dem gemeinsamen Mittagessen sorgten die Spieler des Volleyballvereins für das leckere Dessert – als Dankeschön gab es Eis für alle.

 

 

Es bereitete uns, wie bereits im vergangenen Jahr, eine große Freude, die Kinder zu trainieren und an den Volleyballsport heranzuführen. Herzlichen Dank an die Erzieher für die Koordination des Termins und den tatkräftigen Einsatz vor Ort.

Weihnachtsfeier des SV Wacker Mohorn

 

 

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier, welche dieses Mal aufgrund des vollen Terminkalenders auf den Februar verschoben wurde, trafen wir uns in Weißig bei Struppen um eine Geocaching Tour im Elbsandsteingebirge zu unternehmen. 

 

Am Treffpunkt angekommen, bei kaltem aber noch gutem Wetter wurden wir in die Technik eingewiesen und bekamen den Ablauf unserer Tour erklärt, bevor es dann an die Schnitzeljagd ging. Der Ausflug startete auf einem Parkplatz am Rande des Waldes, durch welchen wir zügig an den Rauenstein gelangten, auf welchen unser Fußmarsch uns führen sollte. Auf dem Weg dahin war es das Ziel, versteckte Gefäße mit den nächsten Koordinaten zu finden. Nicht immer waren diese in Reinform geschrieben, sondern mussten gepuzzelt oder gerätselt werden. Um die ganze Wanderung kurzweilig zu gestalten wurden noch Aktionen eingebaut, in denen wir uns als Mannschaft unter Beweis stellen mussten. Auch trotz des Regens, der uns die Hälfte des Ausfluges begleitete, hatten wir eine tolle Stimmung und gute Laune, was nicht zuletzt an passender Kleidung lag.  

 

Nach dem spannenden Einsatz fuhren wir zurück nach Mohorn und ließen den Abend gemeinsam im Jugendclub ausklingen. Dabei durften natürlich auch die traditionellen Reden nicht fehlen. Besonders überrascht wurden jene, die sich ehrenamtlich für den Verein einsetzen und vom gesamtem Team zu einem Bundesligaspiel der DSC Schmetterlinge nach Dresden eingeladen wurden. Nochmal recht herzlichen Dank für diese gelungene Überraschung.

Unser Turnier 2019 – Kampf um den Pokal

 

Das Jahr beginnt erstmals mit unserem eigenen Turnier – nach einer Pause in 2018 starteten wir mit vollem Einsatz ins neue Jahr. Nach nun drei missglückten Versuchen, Platz 1 zu belegen, wollten wir endlich den Turniersieg und den Wanderpokal bei uns behalten.

 

Wir begrüßten die üblichen Verdächtigen – die Mannschaft aus Neukirchen und den Titelverteidiger Taubenheim. Erstmals nahmen Spieler aus Dresden teil, die sich dank eines Mitspielers von uns anmeldeten. Im Modus Jeder gegen Jeden inkl. Rückrunde mit zwei Gewinnsätzen bis 15 Punkten wurden alle Volleyballer gefordert. Wir traten erstmals mit einem üppigen Kader an, der keine Wünsche übrig ließ.

 

In den letzten Monaten wurde das Training strukturierter und intensiver gestaltet. Auch neue Mitspieler konnten wir am Netz begrüßen. Mit voller Manpower starteten wir in den Tag und waren sehr gut aufgestellt – das motivierte. Jeder wollte gern auf dem Feld stehen und Teil des Erfolges sein. Unser Trainer beobachtete die Gegner genau und setzte alle Spieler zielgerichtet ein. Nach einem durchwachsenen Start fanden wir in die Spiele hinein. Gute Spielzüge, schnelle Reaktion auf den Gegner und voller Einsatz bescherten uns Satz um Satz. Sogar größere Rückstände konnten durch Disziplin, Ehrgeiz und Teamgeist aufgeholt werden. Die Mannschaft ist in ihrer Aufstellung und Technik deutlich gereift. Es hätte ein Sturm durch die Halle wehen können – wir waren nicht zu bremsen.

 

Im letzten Spiel wurde es noch einmal ernst – es waren zwei Gewinnsätze gegen Neukirchen notwendig, um das Turnier zu gewinnen und den Wanderpokal erstmals bei uns zu lassen. Nach einem gelungenen ersten Satz schwanden die Kräfte in Satz Nummer zwei, sodass der Rückstand nicht mehr aufzuholen war. Wir nahmen alle Kräfte zusammen – es fehlte nur noch ein Satz zum Turniersieg. Durch starke Aufschläge, zielgerichtete Angriffe und eine kontinuierliche Abwehr bezwungen wir Neukirchen im dritten und letzten Satz des Turniers. Der Turniersieg war unser – wir konnten es kaum glauben! Was für ein unglaublich schönes Gefühl!

 

 

Herzlichen Dank an unser Trainerteam, das uns im Training stets mit abwechslungsreichen Übungen forderte und förderte und den Weg für unseren ersten Turniersieg seit knapp elf Jahren ebnete.

Bilder by Erik
Bilder by Erik

Volleyballturnier der SG 2000 Neukirchen e.V.

 

Endlich ist es wieder soweit: Unser Lieblingsgegner veranstaltet sein jährliches Turnier. Wir waren Ende November bei Neukirchen zu Gast. Diesmal waren wir zwar mit unserem Coach vor Ort, allerdings nahm er diesmal seinen Namen sehr ernst und spielte eher neben anstatt auf dem Spielfeld.

Es waren insgesamt neun Mannschaften anwesend, darunter auch neue Gesichter. Wir spielten gut, variierten in den Spielzügen und reagierten auch auf nachteilige Situationen. Vier der neun Mannschaften waren für uns einfach nicht bezwingbar, sodass wir einen starken 5. Platz belegten.

 

Herzlichen Dank an unsere Freunde von Neukirchen - es war uns wieder ein Fest.

Ein weiterer Dank gilt Erik, der den Turniertag in ganz fantastischen Bildern festhielt. 

16. Volleyballturnier des TSV Niederbobritzsch

 

Wie jedes Jahr nahmen wir am Turnier des TSV Niederbobritzsch teil. Aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen blieb der Coach fern und die Truppe war erstmals seit Jahren auf sich allein gestellt. 

Da auch bei den Damen personeller Engpass herrscht, sind unsere beiden Mädels bei den Turnieren voll gefordert. Man wächst mit seinen Aufgaben, so auch die zwei. Unsere Männer erhielten noch Unterstützung und so begleitete uns erstmals Billy bei einem Turnier. 

Heute war das Ziel, mit der Aufstellung im guten Mittelfeld zu landen. Platz 8 ist das Ergebnis, mit dem wir uns gut und gern zufrieden geben. Wir hatten viel Spaß und stellten unter Beweis, dass wir auch ohne den Coach vorankommen. 

 

Herzlichen Dank an die Sportfreunde von NIederbobritzsch für das tolle Turnier!

Turnier des VSV Geising

 

Nach der langen Sommerpause verschlug es uns Anfang Oktober wieder nach Geising. Endlich wieder in der Halle, festen Boden unter den Füßen und eine Hallendecke, an der man sich orientieren kann. Dieses Mal begleitete uns Julian erstmals mit zum Turnier und stellte sein Können unter Beweis.

Wie jedes Jahr spielten wir anfangs in verschiedenen Staffeln. Dieses Jahr schafften wir endlich den Sprung in die Gewinnerrunde und hatten die Möglichkeit, Platz 1 zu ergattern. Jedoch waren die anderen Mannschaften sehr stark. Mit guten Spielzügen, langen Spielwechseln und bester Laune gelang es uns, mitzuhalten. Jedoch reichte es nicht für den Sprung auf das Treppchen. Mit einem guten 6. Platz verabschiedeten wir uns in Geising für dieses Jahr.

 

Herzlichen Dank an die Organisatoren von Geising für das gelungene Turnier. 

Volleyball-Turnier für Freizeit-Teams SV Leubsdorf 2018

 

Erstmals nahmen wir am Freiluft-Turnier des SV Leubsdorf teil. Es verschlug uns zu Pfingsten ins tiefste Erzgebirge. Dank des angenehmen Wetters war es nur der Schweiß, der für nasse Kleidung sorgte. Üblicherweise sind wir bei Hallenturnieren gern dabei - diesmal wollten wir mal wieder an die frische Luft. 

Bei dem Turnier nahmen viele Mannschaften unterschiedlicher Stärke teil. Wir hatten zu Beginn Schwierigkeiten, uns auf der Wiese so ohne Hallendecke zu orientieren. Erstmals begleiteten uns Romy und Jamie zum Turnier. Mit jedem  Spiel wurden wir besser, jedoch gelang uns lediglich der Sprung auf Platz 5 und somit im guten Mittelfeld. 

 

PS: Da ist es wieder, das Shirt von Jens. 

Training mit den Ferienkindern

 

Am 22.02.2018 besuchten uns die Kinder der Mohorner Grundschule zum gemeinsamen Training. Elf Ferienkinder von der 1. bis zur 4. Klasse wollten wie die Großen trainieren. Als Zuschauer begrüßten wir die Erzieher des Hortes, die uns tatkräftig unterstützten.

Nach einer kurzen Erwärmung aller Gliedmaßen lernten die Kinder, ihre Sprungkraft zu verbessern. Mehrere Übungen mit der Trainingsleiter brachten den Einen oder Anderen ins Straucheln, doch spätestens nach der zweiten Runde wurde jeder sicherer. Nach der Sprungkraft prellten alle wie die Weltmeister mit dem Ball durch die Halle. Sowohl mit der linken als auch mit der rechten Hand wurde geprellt, was das Zeug hält. Dabei verknüpften wir kleine Übungen, um auch das periphere Sehen zu schulen.

Nachdem nun Arme und Finger warm genug waren, übten wir die Koordination mit dem Ball – nicht nur mit einem, sondern mit zwei Bällen gleichzeitig. Es wurde gerollt, geprellt und geworfen. Hier wurde auch gleich die Gelegenheit genutzt, das obere Zuspiel zu üben. Nachdem das Werfen sicher saß, wurden auch die Trainingselemente der Großen geschult. Mit dem Rücken dem Gegenüber zugewandt, mussten die geworfenen Bälle gefangen werden. Im Stehen und Liegen durfte der Ball den Boden nicht berühren.

Wer bis dahin noch nicht ausgepowert genug war, konnte die ganze Energie im Hindernisparcour verbrauchen. Slalom, Springen, Bankziehen, Prellen mit verschiedenen Bällen und vieles mehr wurde rundenweise absolviert. Wie auch bei den Großen endete das Training mit einem Spiel.

Als krönenden Abschluss verteilten wir nach einem gemeinsames Mittagessen Eis an die Kinder. Es war ein wunderbares Training. Alle Kinder spielten mit, prellten um die Wette, rannten durch die Halle und hörten auf den Pfiff.

 

Herzlichen Dank für die Unterstützung der Erzieher und ein großes Lob für den Einsatz der Kinder. 

Weihnachtsfeier des SV Wacker Mohorn

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier, die traditionell im Januar stattfindet, trafen wir uns in Dresden, um in den Adventure Rooms unser eigenes Abenteuer zu erleben. 

Aufgeteilt in zwei Gruppen spielten wir Gejagte und Jagende, dabei blieb uns natürlich nicht viel Zeit, um die einzelnen Rätsel zu lösen und dicht an der jeweils anderen Gruppe zu bleiben. Nach einer kurzen Pause, in der sich der eine oder andere noch ein Bier gönnte, tauschten wir die Rollen. Beide Teams waren deutlich besser und standen sogar kurz vor der Lösung. Doch in beiden Fällen reichte es nicht aus und das ein oder andere Rätsel blieb ungelöst. 

Nach dem spannenden Einsatz fuhren wir zurück nach Mohorn und ließen den Abend gemeinsam im Jugendclub ausklingen. Dabei durften natürlich auch nicht die traditionellen Reden fehlen und auch das ein oder andere Gesicht, was wir schon länger nicht beim Training trafen, gesellte sich wieder zu uns. 

Nochmal herzlichen Dank an unseren Paul, der sich um die Organisation rund um die Feier kümmerte. Du hast wieder dafür gesorgt, dass wir einen schönen und unvergesslichen gemeinsamen Abend hatten. 

18.  Freiberger Neujahrsturnier  2018

Zu Beginn des Jahres fuhren wir gemeinsam nach Freiberg, um am Neujahrsturnier teilzunehmen und das erste Mal unsere neuen Trikots zu tragen. Das Turnier ist dafür bekannt, dass bis zu 20 Mannschaften mitspielen und vor allem auch spielerisch sehr gute Teams vertreten sind. Ob diese immer nur im Freizeitbereich spielen, wagen die einen oder anderen zu bezweifeln.

Von Vornherein stand fest, dass wir dieses Turnier nicht gewinnen werden, also zogen wir es erstmals durch und spielten durchweg das Zuspiel über die Position 2.  In der Vorrunde trafen wir auf sehr gute Mannschaften, mit denen wir zwar mithalten konnten, jedoch wurde kaum eins der Spiele für uns entschieden. Nichtsdestotrotz  konnten wir üben und einige Spielzüge, die wir im Training geprobt haben, anwenden. Nach einer weiteren durchwachsenen Zwischenrunde stand fest, dass wir um Platz 17 spielen werden - den wir letztendlich auch belegten. Immerhin schlossen wir mit einem Sieg das Turnier ab. 

Für den einen oder anderen Lacher sorgte das  (Libero-)Unterhemd unseres Spielers Jens, das wir hoffentlich noch öfter bestaunen dürfen. 

Volleyballturnier der SG 2000 Neukirchen e.V.

Am 25.11.2018 machten wir uns auf den Weg nach Nossen, um beim Turnier unserer Volleyballer aus Neukirchen mitzuspielen. 

Auch hier nahmen wieder zahlreiche Mannschaften teil. Die Stimmung war schon meisterlich, allerdings war die sportliche Leistung dem ersten Platz auch bei diesem Kräftemessen noch nicht würdig. Unsere beiden Mädels hatten hier die Möglichkeit, ohne "Mutti" durchzuspielen und den Jungs die Bälle zuzustellen. Außerdem bot sich für unseren Nachwuchsspieler PI die Chance, sich in einem schmalen Kader zu beweisen. Wir spielten wieder über die Position 3. Hierbei stellten wir fest, dass unsere Angriffe nicht zwingend genug sind und deutlich verbessert werden müssen - wieder viel Futter für unser Training am Donnerstag. 

Für das Jahr 2017 war dies unser letztes Turnier. Das nächste findet gleich in der ersten Woche des neuen Jahres statt - das Neujahrsturnier der Volleyballer aus Freiberg. 

 

 

 

 

auf dem Bild fehlt unser Jens, der schon vorzeitig abreisen musste =)

15. Volleyballturnier des TSV Niederbobritzsch

Am 18.11.2017 fuhren wir nach Freiberg, um am Turnier der Niederbobritzscher Volleyballer teilzunehmen. Mehr als zehn Mannschaften nahmen auch in diesem Jahr wieder teil. 

Bei diesem Turnier spielten wir vorrangig über die Position 3, da die letzten Wochen beim Training nur unzureichend über die Position 2 gespielt wurde. Darüber hinaus waren unsere Mittelblöcke nicht in der besten Form, sodass wir auf unser bisheriges Können beim Zuspiel über die 3 vertrauten.

Die Vorrunde verlief etwas durchwachsen, weswegen wir auch bei den Platzierungen im Mittelfeld landeten. 

Auch hier kamen wir dem Wunsch unseres Oldies - endlich den ersten Platz bei einem Turnier zu belegen - nicht nach. Er soll uns wohl noch eine Weile erhalten bleiben. 

Neben Erfahrung gab es mehrere Ansätze und Übungen, die wir im Training umsetzen werden. Im nächsten Jahr schaffen wir vielleicht wieder eine Platzierung auf den vorderen Plätzen.

25 Jahre Volleyball in Mohorn

Am 21.10.2017 fand unser diesjähriges Turnier statt - unser Jubiläumsturnier. Seit 25 Jahren wird Volleyball in Mohorn gespielt. Das haben wir als Anlass genommen, unseren Turnierteilnehmern eine ganz besondere Freude zu bereiten. Doch erst einmal zum Turnier.

Da für 9 Uhr der Beginn angesetzt war, bereiteten wir in aller Herrgottsfrühe das Turnier vor. Neben Schnittchen schmieren und der idealen Präsentation der Gerichte galt es natürlich auch, das Spielfeld vorzubereiten. Viele Hände, schnelles Ende. Insgesamt vier Mannschaften sind gegeneinander angetreten. Wir begrüßten die Sportfreunde aus Geising, Neukirchen und Taubenheim. Da sich der Modus aus dem vergangenen Jahr bewährte, spielten wir jeder gegen jeden inkl. Rückrunde.

Alle Mannschaften bewegten sich auf dem gleichen Niveau, was die Spiele sehr unterhaltsam und spannend gestaltete. Nach der Hinrunde war nicht eindeutig klar, wer das Rennen machen wird und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen wird. Wir Mohorner legten eine nervöse Hinrunde hin und mussten uns in den Rückrunden anstrengen, um nicht auf dem letzten Platz zu landen. Trotz Vorteil, in der eigenen Halle zu spielen, machten wir einige Fehler und achteten nicht auf eine ausreichende Sicherung. Etwas Anspannung machte sich breit und zeitweise verloren wir das gute Spiel, was wir beherrschen. Doch es gab auch Lichtblicke, bei denen die Aufschläge stark waren und der Block stand. Unterm Strich ein gelungenes Turnier, bei dem die Spieler aus Taubenheim den Wanderpokal zum zweiten Mal mit nach Hause nahmen.

Wir gratulieren der Mannschaft aus Taubenheim und bedanken uns auch bei Neukirchen und Geising für die grandiosen Spiele. Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die das Catering unterstützten und für die Bilder im Hintergrund sorgten.

Volleyball-Turnier beim VSV Geising

Nach der Sommerpause war es endlich wieder soweit: Das Herbstturnier des VSV Geising fand statt. Am Samstag, den 30.09.2017 fuhren wir mit sieben Spielern ins tiefe Erzgebirge. Aufgrund der jährlichen Krankheitsphase waren wir gering besetzt. Dafür begleitete uns seit langem ein Nachwuchsspieler aus unseren eigenen Reihen.

In Geising angekommen, stellten wir fest, dass auch hier das Niveau sehr hoch lag. Daher entschieden wir uns dafür, mit Spaß und Übung an das Turnier heranzugehen und Spielerfahrungen beim Spiel über die Position zwei zu sammeln. In der Vorrunde gelang es uns leider nicht, in vier Spielen einen Sieg nach Sätzen zu erringen. Nach einer längeren Pause bis zur Endrunde sammelten wir Kraft und versuchten, das Feld von hinten aufzuräumen. Auch hier fehlte uns neben einer guten Annahme das Durchsetzungsvermögen im Angriff.

Auch mit einem 10. Platz sind wir zufrieden - immerhin ging die rote Laterne an eine andere Mannschaft.

In knapp 2 Wochen, am 21.10.2017, findet unser eigenes Turnier statt - kommt vorbei und feuert uns an!

Volleyball-Turnier SG Stahl Schmiedeberg

Am Samstag, den 17.06.2017 wurden wir zum Volleyball-Turnier in Schmiedeberg eingeladen. Motiviert und voller Tatendrang fuhren wir zu siebt zum Turnier. Bereits bei der Ankunft hätte sich unser Frank fast verletzt - die Bank, auf die er sich setzte gab nach und gemeinsam mit Paul konnte alles gleich vor Ort repariert werden. Unser Frank blieb heil und konnte im Turnier durchstarten. Da wir gering besetzt waren, haben wir unseren Sportfreund Jörg mitgenommen.

Schon bei der Ankunft fiel uns auf, dass das Niveau des Turnieres höher ist, als üblich. Fast jede der insgesamt zehn Mannschaften spielte über die Position zwei im Zuspiel, sodass auch wir unseren ersten Versuch wagten. Es wurde in zwei Staffeln gespielt, sodass vier Spiele auf dem Programm standen. Diesmal starteten wir etwas holprig und fanden nach dem ersten Satz unseren Modus. Mit jedem Spiel steigerten wir uns.

Nach drei erfolgreichen Spielen stand uns der letzte Staffelgegner gegenüber, an den wir leider zwei Sätze abgeben mussten. Es reichte dennoch für Platz 2, sodass wir im finalen Spiel um Platz drei kämpften. Unser Gegner war Zusammenleben e.V., eine gut gemischte Gruppe mit starken Angreifern - doch unsere Blöcke waren besser. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen entschieden wir beide Sätze - und damit den 3. Platz - für uns!

Wir bedanken uns nochmal herzlich für Jörgs Unterstützung - vielleicht klappt es mal wieder!

Volleyball-Spaßturnier 750 Jahre Mohorn

Anlässlich der Jubiläumsfeier zu 750 Jahre Mohorn fand am 10.06.2017 das Volleyball-Spaßturnier auf dem Festgelände in Mohorn statt. Insgesamt fünf Mannschaften traten gegeneinander im Modus jeder-gegen-jeden inkl. Rückrunde an.

Das erste Freiluft-Turnier seit Langem wurde von Sonnenschein und einem kühlen Lüftchen begleitet. Auch unsere Spieler traten an und wollten den Turniersieg einfahren. Doch die stark spielenden Männer und Frauen aus Herzogswalde, die erst seit kurzem gemeinsam spielen, waren besser und holten sich den Pokal! Unsere Mannschaft verpasste den Sieg nur knapp und sicherte sich den zweiten Platz.

Die Siegerehrung fand anlässlich des Dorffestes im Festzelt statt. Ein ganz besonderes Highlight bildete die Auszeichnung der besten Spielerin und des besten Spielers.

Wir gratulieren herzlich dem Team aus Herzogswalde und freuen uns auf weitere Wald- und Wiesenturniere!

Frühjahrsputz im Freibad Mohorn Grund

Am 8.04.2017 rief das Freibad Mohorn Grund zum Frühjahrsputz auf. Da wir während der Sommerferien im Freibad beachen sind, unterstützen wir das Heckenschneiden und Laub sammeln vor Ort. Darüber hinaus dürfen wir jedes Jahr das Beachfeld auf Vordermann bringen. Nochmals vielen Dank für das leckere Mittagessen zum Abschluss. Wir freuen uns, wenn die Tore geöffnet werden und wir das erste Mal wieder Sand zwischen den Zehen spüren.

Turnier Blaues Wunder 2017

Im März fand das jährliche Turnier der Mannschaft vom Blauen Wunder statt. Mit einer Wechselspielerin für die Damen fuhren wir nach Dresden, um den Pokal zu holen - wir hätten einen weiteren Mann mitnehmen sollen, damit bei den Herren nicht die Puste ausgeht. Nach einem holprigen Beginn fanden wir unseren Modus. Etwas zu spät, denn wir verpassten das Treppchen nur knapp und belegten den vierten Platz.

Turnier der SG 2000 Neukirchen 2016

Im November findet ein Turnier nach dem anderen statt. Jedes Jahr laden die Volleyballer aus Neukirchen zum eigenen Wettkampf ein. Die Begegnungen zwischen uns als Mannschaften sind immer wieder eine Freude - enden sie immer anders und vor allem anders als gedacht. Mitte November machten wir uns auf nach Nossen und wollten den Titel holen. Unterm Strich reichte es dann für den dritten Platz.

Turnier Blaues Wunder 2016

 

Im Mai 2016 veranstaltete die Mannschaft vom Blauen Wunder in Dresden das jährliche Freizeit-Turnier. Insgesamt nahmen sieben Mannschaften teil. Nach dem Turnus jeder gegen jeden belegten wir den 2. Platz!


Kontakt

 

E-Mail: volleyball.mohorn@googlemail.com

TrainingszeitEN

Di.  (Technikerwerb)     20:30 - 22:00

Do. (allgemein)             19:30 - 21:30

Trainingsort

Turnhalle Mohorn

Schulberg 10

01723 Mohorn